Landschaftsbilder

SIGRID VAN ESSEL

In den letzten 15 Jahren hat die Malerin Sigrid van Essel systematisch die städtebauliche Entwicklung rund um die Ufer des IJ, mit Schwerpunkt auf Amsterdam Noord, kartiert und dokumentiert. Dabei arbeitete sie nicht selten im Auftrag von Projektentwicklern, Architekten oder der Amsterdamer Stadtverwaltung. Ihre Panoramen zeigen von Hand gefertigte Momentaufnahmen städtischer Veränderungsprozesse. In Bern zeigt sie erstmals aktuelle Arbeiten die sich kritisch mit dem Umgang von Natur und Landschaft befassen.

In der République Géniale Kunstmuseum Bern, Hodlerstrasse 8–12, 3011 Bern:
Mittwoch, 12.09.18, 12.00 - 14.00 Kees Christiaanse, Sigrid van Essel - Hors d’Oeuvre: Landschaftsbilder – Eine Malerin und ein Urbanist im Gespräch. 

Vernissage im Affspace: Donnerstag, 13.09.18, 18.00 in Anwesenheit der Künstlerin.
Ausstellung: 14. September bis 25. November 2018 - Öffnungszeiten: Donnerstag 17.00 - 20.00, Samstag 10.00 - 12.00

Während der Herbstferien besondere Öffnungszeiten: Immer Samstags von 10.00 bis 12.00
Daten: Sa. 29.9 / 6.10 / 13.10.2018
Oder nach telefonischer Voranmeldung bei Schneller Immobilien T +41 31 318 48 80

Links

Sigrid van Essel Prof. Kees Christiaanse ETHZ KCAP Zürich République Géniale