OMU 93

Der Turm am Rand von Ostermundigen 

Ein Zwischengebiet zwischen Stadt und Agglomeration. Eine Schneise zwischen zwei Welten, un- entschieden, ob noch Stadt oder schon Agglomeration. Das Galgenfeld trennt und verbindet Bern und Ostermundigen zugleich. Gewerbe, Wohnen, der Friedhof, ein Stück Wald und der ungenutzte Swisscom-Turm, einst Symbol des Fortschritts, heute Kristallisationspunkt einer städtebaulichen und politischen Diskussion.

Am langen Tisch im AFF Space suchen wir nach Impulsen, um den Turm ins Zentrum einer städtischen Entwicklung zu stellen statt an den Rand von Ostermundigen. Denn eigentlich ist er ein Denkmal für die kühne Innovationskraft schweizerischer Ingenieurskunst. 

Am langen Tisch:
Donnerstag, 7. September 2017, 18.00 Uhr